Master Studiengänge "Sportpsychologie"

Seit 2008 existieren sportpsychologische Master-Studiengänge an deutschen Universitäten und Fachhochschulen. Ziel der Studiengänge ist es, sportpsychologisches Grundlagen- und Anwendungswissen zu vermitteln, sowie den Studierenden spezifische sportpsychologische Kompetenzen im Hinblick auf das Berufsfeld im Leistungs- und/oder Gesundheitsbereich zu vermitteln. Als Zulassungsvoraussetzungen zur Bewerbung gilt mindestens ein B.A.-Abschluss in Psychologie oder Sportwissenschaft. Zum Teil sind die Studiengänge studiengebührenpflichtig. Gegebenenfalls existiert auch ein universitätsinterner Numerus-Clausus. Informieren Sie sich vor Ort bei den Ansprechpartner/innen.

Studiengang Angewandte Sportpsychologie (M.A.) der Martin-Luther-Universität Halle

Studiengang Sportpsychologie (M.Sc.) an der BSP Business School Berlin

Die beiden o.g. Studiengänge wurden 2021 als äquivalent zum asp Curriculum Leistungssport anerkannt.

 

Nach Abschluss dieser beiden Studiengänge an der Universität Halle und der BSP stellen wir Ihnen gegen eine Gebühr von 250€ zzgl. Mwst. gerne das Zertifikat Sportpsychologische Expertin/Sportpsychologischer Experte aus. Nach Erhalt des Zertifikats können Sie sich mit diesem beim  Bundesinstitut für Sportwissenschaft für die Expertendatenbank bewerben.

Studiengang Psychology in Sport and Exercise (M.Sc.) an der DSHS Köln

Studiengang Sport and exercise psychology (M.Sc.) an der Universität Leipzig