Datenschutz

Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:

Externes Hosting

Diese Website wird extern gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters / der Hoster gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Das externe Hosting erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Unser(e) Hoster wird bzw. werden Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgende(n) Hoster ein:

Neue Medien Muennich GmbH
Hauptstrasse 68
02742 Friedersdorf

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp)

Prof. Dr. Ines Pfeffer
Rettbergstr.
2
D-49214 Bad Rothenfelde

Telefon: +49 5424 2090415
E-Mail: office@asp-sportpsychologie.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in Ihr Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt haben, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind Ihre Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Datenschutz­beauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

DSO Datenschutz Osnabrück GmbH
Dipl.-Kfm. Björn Voitel
Mercatorstr. 11
49080 Osnabrück

Telefon: (0541) 60081631
E-Mail: bv@dso-datenschutz.de

Empfänger von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit arbeiten wir mit verschiedenen externen Stellen zusammen. Dabei ist teilweise auch eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an diese externen Stellen erforderlich. Wir geben personenbezogene Daten nur dann an externe Stellen weiter, wenn dies im Rahmen einer Vertragserfüllung erforderlich ist, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind (z. B. Weitergabe von Daten an Steuerbehörden), wenn wir ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Weitergabe haben oder wenn eine sonstige Rechtsgrundlage die Datenweitergabe erlaubt. Beim Einsatz von Auftragsverarbeitern geben wir personenbezogene Daten unserer Kunden nur auf Grundlage eines gültigen Vertrags über Auftragsverarbeitung weiter. Im Falle einer gemeinsamen Verarbeitung wird ein Vertrag über gemeinsame Verarbeitung geschlossen.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Datenpakete und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies ermöglichen die Einbindung bestimmter Dienstleistungen von Drittunternehmen innerhalb von Webseiten (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Auswertung des Nutzerverhaltens oder zu Werbezwecken verwendet werden.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website eingesetzt werden, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf dieser Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

5. eCommerce und Zahlungs­anbieter

Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Kunden- und Vertragsdaten zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung und Änderung unserer Vertragsbeziehungen. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung und Ablauf der ggf. bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Daten­übermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Unsere Social-Media-Auftritte

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Social-Media-Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, X etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ihnen steht außerdem ein Recht auf Widerspruch, auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ferner können Sie die Berichtigung, Sperrung, Löschung und unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend Meta). Die erfassten Daten werden nach Aussage von Meta auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Meta verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

X (ehemals Twitter)

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst X (ehemals Twitter). Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Sie können Ihre X-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:https://twitter.com/personalization.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von X: https://twitter.com/de/privacy.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://privacycenter.instagram.com/policy/ und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy/.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Honorary Membership and Honorary Presidency

§4 of the asp statutes says:

(1) A Honorary membership can be applied for of persons who have made outstanding contributions to the interests of sports psychology. Previous membership in the asp is not a prerequisite for this.

(2) The General Assembly decides on admission as an honorary member based on a proposal by the Executive Committee. A 2/3 majority of the votes cast is required for admission.

(3) Honorary members have all the rights of ordinary members. There is no contribution payment.

(4) Former Vice Presidents may be appointed Honorary Presidents. Paragraphs 2 and 3 apply accordingly.

Honorary Presidents

  • Prof. Dr. Karl Feige
  • Prof. Dr. Jürgen Nitsch

Prof. Dr. Karl Feige

Prof. Dr. Karl Feige, born December 6, 1905 in Berlin, died September 3, 1992 in Giessen, was one of the founders of German sports psychology and the asp. From 1928 to 1931, Prof. Feige studied psychology, musicology, education and philosophy at the University of Berlin. After graduating as a gymnastics and sports teacher at the German University for Physical Education, he moved to the University of Rostock. He completed his doctorate in psychology, philosophy and pedagogy there in 1934. From 1937 to 1945 he was director of the institute for physical education in Jena. In 1946 he became (initially provisional) head of the Institute for Physical Education at the University of Kiel. In 1965 he became director of studies at the IfL in Kiel until his retirement in 1970. Karl Feige was a co-founder of the asp and followed the fortunes of the asp for many years as chairman and honorary chairman. In 1992 Karl Feige died during the asp conference in Giessen.

Karl Feige received numerous awards and honors during his lifetime: in 1979 he was appointed honorary professor at the University of Kiel, in 1986 he received the Federal Cross of Merit with Ribbon of the Federal Republic of Germany. In 1977, Prof. Karl Feige was appointed honorary president during the asp general meeting.

Since 1997, the asp has awarded the Karl Feige Prize to deserving young scientists every two years.

Here you will find a position paper by Karl Feige on the development and promotion of sports psychology and a paper on the history of sports psychology as a pdf. (German language)

Download

Prof. Dr. Jürgen Nitsch

Prof. Jürgen Nitsch, born on September 23, 1940 in Königsberg, was appointed Honorary President of the asp in 2015. After studying psychology and earning his doctorate (Dr. Phil. at the TU Berlin, Jürgen Nitsch took over the duties of Professor of Psychology at the German Sport University in Cologne in 1971. In 1975 he became head (and professor) of the Psychological Institute of the DSHS. From 1991 to 1995 he was Dean of the Department of Education, Humanities and Social Sciences at the DSHS. In autumn 2003 Jürgen Nitsch retired.

Prof. Nitsch was on the board of asp from 1977 to 1989, from 1985 to 1989 as 1st chairman. Jürgen Nitsch was also active internationally, he was a member of the Managing Council of the ISSP (1985-1993) and organizer of various international conferences, such as the FEPSAC 1972 and 1991 in Cologne. From 1978 to 2006 he was editor of the book series "Betreff: Psychologie & Sport". Jürgen Nitsch supervised 33 doctorates and habilitations as first reviewer.

In 2015, Prof. Nitsch was elected by the asp general meeting in Freiburg i. Brsg. elected Honorary President of the asp.

Here you will find the eulogy by Prof. Bernd Strauß (President of the asp) for Prof. J. Nitsch from 2015 as a pdf. (German language)

Download

Honorary members

  • PD Dr. Gabi Neumann
  • Prof. Dr. Paul Kunath
  • Prof. Dr. Kurt Kohl

PD Dr. Gabi Neumann (appointed 2016)

Ms. PD Dr. Neumann (born in 1963) earned his master's degree in psychology after three years of study at the University of Oregon (1987), received his doctorate in 1992 from the DSHS Cologne in the field of psychology/training didactics and in 2003 habilitated at the University of Bochum, where he received the venia legendi for sports psychology receive. Since then she has also worked there as a lecturer, as well as a regular speaker in the asp curriculum for competitive sports since 1997. Before 2001 she was a research assistant at the Institute for Sports Games at the DSHS in Cologne. In 2001, when she started working at the BISp (first as a scientific adviser, then later as scientific director from 2005) she took over the management of the Department of Psychology and has held this position to this day. She is currently Head of Department I "Research and Development" of the BISp and Permanent Deputy to the Director of the BISp.

The asp board is unanimous in the opinion that PD Dr. Neumann has made an extraordinary contribution to sports psychology and its sustainable positive development within the meaning of §4 of the asp statutes and submitted the application for honorary membership to the general assembly on May 5th, 2016 in Münster for a vote.

In 2016, PD Dr. Neumann was elected an honorary member of the asp by the general meeting of the asp in Münster. At her own request, PD Dr. Neumann until further notice to the rights and obligations specified in the asp statutes under § 4, paragraph 3.

Here you will find the application and the laudatory speech by Prof. Bernd Strauß (President of the asp) and the Executive Committee for PD Dr. Neumann from 2016 as a pdf. (German language)

Download

Prof. Dr. Paul Kunath (appointed 2001)

Paul Kunath was born in Reichenbach in 1926 and, after studying psychology, general pedagogy and didactics at the University of Leipzig and earning his doctorate in 1958 - initially as a lecturer - began developing sports psychology at the German University for Physical Culture in Leipzig. Just 10 years later he was appointed full professor of sports psychology. This represented an appreciation of his development and integration achievements, which were expressed above all in the founding of an independent institute for sports psychology and the anchoring of sports psychology. Paul Kunath sought scientific dialogue with other national and international scientific representatives. He was instrumental in founding international sports psychology associations. In preparation for the first international congress for sports psychology in Rome in 1965, Paul Kunath was invited as a sports psychology expert and, together with M. Olson and J. Recla, compiled a bibliography on the psychology of sports containing around 1650 sources. He was also significantly involved in the founding of FEPSAC in 1968/69 and, as a member of the Executive Committee, assumed the management functions of the Documentation Commission. With these initiatives he laid the foundation for the international integration of German sports psychology. In 1983 (until 1991) he was elected President of the European Federation for Sport Psychology and was able to open the VII European Congress for Sport Psychology in Bad Blankenburg. Paul Kunath has about 200 publications and has supervised over 160 doctoral students and 35 post-doctoral students. The asp made him an honorary member of the asp in 2001. Paul Kunath passed away in March 2022.

text source: Laudation von Henning Allmer, MV der asp in Magglingen, 2001

Prof. Dr. Kurt Kohl (appointed 1997)

Kurt Kohl, born in Frankfurt am Main in 1918, died there in 2002, completed two courses, first a teaching degree in physical education until 1939, then - after a six-year break due to military service and being a prisoner of war - a degree in psychology, both at the University of Frankfurt. In 1955 he received his doctorate there in psychology. His university career took him from Frankfurt (1955-64) via Gießen (1964-66), Aachen (1966-68) and Berlin (1968-73) to Bielefeld. In 1973 he accepted a full professorship for "physical education and its didactics" at the University of Education in Westphalia-Lippe. In 1980 he and his team moved to Bielefeld University as part of the PH integration. Even after his retirement in 1984, he remained an active scientist for many years. He died in Frankfurt am Main in October 2002.
His dissertation "On the Problem of Sensumotorik" published in 1956 is still regarded as the basic book of sports psychology. The German Sports Teachers Association awarded him the Golden Badge of Honour, and at the suggestion of the Conference of Ministers of Education, he was honored with a certificate for special services to physical education and sports. Kurt Kohl was one of the founding fathers of the Working Group for Sports Psychology, which recognized him for his services with honorary membership in 1997.

Text and image source: dvs Mitteilungen 03_2002, Nachrichten aus der asp 4/2002 und Pressemitteilung der Universität Bielefeld 

Badge of Honor of the asp "Goldene Ehrennadel"

  • Prof. Dr. Bernd Strauß
  • Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich
  • Prof. Dr. Hermann Rieder
[Translate to EN:]
[Translate to EN:]

Prof. Dr. Bernd Strauß

Prof. Dr. BerndStrauß studierte von 1979 bis 1987 Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und war

danach wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sport und Sportwissenschaft. 1987 erlangte er seinen Diplomabschluss und 1992 seine Doktorwürde (Thema: Konfundierungen beim Komplex Problemlösen"), 1998 schloss Strauß bei Herbert Haag seine Habilitation (Thema: Die Beeinflussung sportlicher Leistungen durch Sportzuschauer") ab.

1998 trat Strauß eine Professur für Sportpsychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in Münster an. Von 2001 bis 2006 sowie von 2008 bis 2010 hatte er das Amt des Dekans des Fachbereichs ,Psychologie und Sportwissenschaft" inne. 2009 wurde er an der WWU zudem Beauftragter für Spitzensport.

Im Frühjahr und Sommer 2011 weilte Strauß als Gastprofessor an der Universität Wien und im Februar 2015 an der Swinburne University im australischen Melbourne.

Von 2003 bis 2009 war Strauß der Vorsitzende der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) und wurde 2012 mit der Goldenen Ehrennadel der DVS ausgezeichnet. Im September 2019 wurde Strauß zum Ehrenmitglied der dvs ernannt.

Im Mai 2013 wurde er zum Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie in Deutschland gewählt und 2015 sowie 2017 wiedergewählt. Er blieb bis 2021 im Amt. Insgesamt arbeitete Bernd Strauß 14 Jahre in verschiedenen Positionen und Ämtern in den Präsidien der asp. Unvergessen die asp-Tagungen in den Jahren 2002, 2006und 2016 sowie die FEPSAC-Tagung im Jahr 2019, die unter seiner Leitung stattfanden.

Von 2001 bis 2004 amtierte Strauß als geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für Sportpsychologie.

Schwerpunkte seiner Forschungstätigkeit sind die Themengebiete Expertise im Sport, Sozialpsychologische Aspekte des Sports" sowie Forschungsmethoden. Darüber hinaus beschäftigte er sich unter anderem mit Zusammenhängen zwischen Sport und Medien, Sportberichterstattung sowie mit dem Thema Sportzuschauer.

Persönlich habe ich Bernd Strauß in der Arbeit in mehreren Vorständen und Präsidien der asp kennengelernt. In diesem Zusammenhang habe ich sein sehr strukturiertes und durch Voraussicht geprägtes Vorgehen schätzen gelernt. Vielen Dank dafür und auch für deine freundschaftliche Verbundenheit.

Oliver Stoll

Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich

Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich (verliehen 2022)

For the outstanding merits in the development of sports psychology, the asp Executive Committee awards the Hermann Rieder Badge of Honor of the asp 2022 to Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich.

She studied sports, mathematics and education in Mainz (graduate sports teacher 1971) and psychology in Marburg (graduate psychologist 1976). Over several years she qualified in child therapy, dance and movement therapy, in psychodrama and systemic therapy.

complete resume (German)

Prof. Dr. Hermann Rieder († 2009) Namesake of the badge of honor of the asp

Prof. Dr. Hermann Rieder

On May 30, 2019 at the asp annual conference 2019 in Halle (Saale) as part of the "50 Years asp" ceremony, the asp's Golden Badge of Honor was named after Prof. Hermann Rieder. asp President Bernd Strauß thus posthumously honored Rieder's special merits in the founding years of asp. The certificate was received by his wife Ulrike Rieder.

Rieder was one of the founding members of the asp in 1969 and had a decisive influence on the development of the institutional representation of sport psychology in Germany during the founding years. From 1971 to 1985 Rieder was also 1st chairman of the asp, in 1970 also founding director of the BISp and from 1973 to 1995 Secretary General of the ISSP.
From 1968 to 1994 Prof. Dr. Hermann Rieder the Institute for Sport and Sport Science at the University of Heidelberg (formerly the Institute for Physical Exercise).

photo rights: Ulrike Rieder

Award winners

  • Prof. Dr. Jörn Munzert
  • Team Salzburg
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Willimczik
  • Prof. Dr. Meinhart Volkamer
  • Prof. Dr. Hubert Ilg
  • Prof. Dr. Gerd Konzag
  • Prof. Dr. Jürgen Beckmann
  • Prof. Dr. Anne-Marie Elbe
  • Prof. Dr. Willi Essing
  • Prof. Dr. Hartmut Gabler
  • Prof. Dr. Roland Seiler
  • Prof. Dr. Dorothee Alfermann
  • Prof. Dr. Dieter Hackfort

Prof. Dr. Jörn Munzert (awarded 2021)

On May 14, 2021 Prof. Dr. Jörn Munzert was awarded the asp Herrmann Rieder Badge of Honor during the virtual asp annual conference in Tübingen. asp President Bernd Strauss honored Munzert's special services to sports psychology.

After studying psychology in Berlin, he worked as a research assistant at the Institute for Human Sciences at the Technical University of Berlin. Jörn Munzert did his doctorate in psychology and then started working as a research assistant at the Institute for Psychology at the German Sport University in Cologne. He did his habilitation in psychology with a focus on movement science and substitute chair at the University of Bielefeld for the work area "Movement and motor skills".

From 1996 -2000: Professorship for sports science with a focus on sports psychology at the University of Giessen
Since winter semester 2000: Professorship for sports science with a focus on sports psychology and movement science at the University of Giessen

Dokument (German)

Team Salzburg Günter Amesberger, Thomas Finkenzeller and Sabine Würth (and everyone who helped, awarded 2020)

The organizers of the first virtual and 52nd asp conference in May 2020 in Salzburg (Sabine Würth, Günter Amesberger, Thomas Finkenzeller and everyone who took part) were awarded the honorary prize of the asp for their extraordinary achievements and professional organization as TEAM SALZBURG , the Hermann Rieder Badge of Honour. In just three months, an event was held in digital format (the first in sports science), with several hundred sports psychologists actively participating.

Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Willimczik (awarded 2020)

On May 22, 2020, Prof. Klaus Willimczik was awarded the asp Herrmann Rieder Badge of Honor during the virtual asp annual conference 2020 in Salzburg. asp Vice-President Claudia Voelcker-Rehage, on behalf of asp President Bernd Strauß, honored Willimczik's special services to sports psychology.

From 1980 until his retirement in 2005, Klaus Willimcizik headed the “Sport and Exercise” department at Bielefeld University. After studying philosophy, history, geography and physical education in Mainz, Hamburg and Berlin with completion of the first state examination and doctorate (in Mainz) as well as habilitation with the Venia Legendi for "Theory of physical education" (in Frankfurt) took place in 1971 at the age of 31 years the (first) appointment as full professor for sports science at the TH Darmstadt.

The laudatory speech by Prof. Strauß, read by Prof.in Voelcker-Rehage, can be found here as a PDF for download.

Dokument (German)

Prof. Dr. Meinhart Volkamer (awarded 2019)

Prof. Dr. Meinhart Volkamer

On May 30, 2019, Prof. Meinhart Volkamer was awarded the asp Herrmann Rieder Badge of Honor at the asp annual conference 2019 in Halle (Saale) as part of the "50 Years of asp" ceremony. asp President Bernd Strauss honored Volkamer's special achievements in the founding years of asp. Volkamer was one of the seven founding members of the asp alongside Rieder, Gabler, Hahn, Feige, Jonas and Röthig.

From 1969 until his retirement in 2001, Volkamer was a professor in the Department of Education and Cultural Studies at the University of Osnabrück. He passed the first and second state exams in sports and German and is also a qualified psychologist; he did his doctorate in this subject. At the beginning of his professional career he was a psychologist with a pedagogical mindset, but later became a pedagogue with a psychological mindset


source: Volkamer, M. (2003). Sportpädagogisches Kaleidoskop. Cwalina.

Prof. Dr. Hubert Ilg (awarded 2019)

Prof. Dr. Hubert Ilg

On May 30, 2019, Prof. Hubert Ilg was awarded the asp Herrmann Rieder Badge of Honor at the asp annual conference 2019 in Halle (Saale) as part of the "50 Years of asp" ceremony. asp President Bernd Strauß honored Ilg's special services to sports psychology in East and West Germany and in the context of reunification.

After completing his studies at the University of Greifswald, Ilg worked as a university lecturer (professorship for sports psychology) at the Institute for Sports Science at the University of Greifswald after completing his doctorate (1966) and his habilitation (1975). In 2001 he retired. From 1981 Hubert Ilg held the position of head of the sports psychology working group in the central sports committee. After reunification, Ilg was a member of the board of asp from 1995 to 2001.

Prof. Dr. Gerd Konzag (awarded 2019)

Prof. Dr. Gerd Konzag

On May 30, 2019, Prof. Gerd Konzag was awarded the asp Herrmann Rieder Badge of Honor at the asp annual conference 2019 in Halle (Saale) as part of the "50 Years asp" ceremony. asp President Bernd Strauß honored Konzag's special services to sports psychology in East and West Germany and in the context of reunification.

After completing his studies in Berlin, Konzag worked from 1954, first as a university lecturer and later as a professor of sports psychology at the Martin Luther University in Halle (Saale). From 1993 to 1995 Gerd Konzag was the second chairman of the working group for sports psychology.

Prof. Dr. Jürgen Beckmann (awarded 2019)

Prof. Dr. Jürgen Beckmann

On May 30, 2019, Prof. Jürgen Beckmann was awarded the asp Golden Badge of Honor at the asp Annual Conference 2019 in Halle (Saale) following his Senior Lecture "From scientifically reflected to scientifically founded sport psychological practice". asp President Bernd Strauss honored Beckmann's special services to asp and sports psychology in Germany.

After studying social sciences with a focus on psychology at the Ruhr University Bochum (1981), he received his doctorate (1984) and habilitation (1988) in psychology at the University of Mannheim (Venia Legendi for psychology; additionally 1992 Dr. habil. LMU). From 1984 he was a project manager at the Max Planck Institute for Psychological Research in Munich. In 1990 he received a Heisenberg grant from the DFG and worked at Florida Atlantic University in 1993.

After being appointed to the professorship for sports psychology at the University of Potsdam (1997), he took over the chair for sports psychology at the TUM in 2006. From 1997 to 2013 he was Dean of the Faculty of Sports and Health Sciences at TUM. Visiting professorships took him to the University of Oslo and Southwest Jiao Tong University, China. In 2018 he was appointed Honorary Professor at the University of Queensland (School of Human Movement and Nutrition Sciences).

He is the author of more than 180 publications, which have been cited more than 5500 times. From 2005 to 2009 he was President of the asp and Managing Editor of Psychology and Sport (Journal for Sport Psychology) from 1998 to 2000. He is currently on the Editorial Board and a member of the Scientific Advisory Board of various journals.

 

Prof. Dr. Anne-Marie Elbe (awarded 2019)

Prof. Dr. Anne-Marie Elbe

On May 30, 2019, Prof. Anne-Marie Elbe was awarded the golden badge of honor of the asp at the asp annual conference 2019 in Halle (Saale) after her senior lecture "50 years of asp from a European perspective". asp President Bernd Strauss honored Elbe's special achievements in sports psychology in Germany and in particular in Europe. Among others, Anne-Marie Elbe was FEPSAC President at the time of the award.

Anne-Marie Elbe has been a professor of sports psychology at the University of Leipzig since 2018. Previously she was Professor of Sport and Exercise Psychology at the University of Copenhagen, Denmark, as well as at Northumbria University, Newcastle in the UK and at the University of Potsdam.

Her publications and research interests focus on motivational and volitional aspects of sport performance, talent development in sport, doping prevention, and the integrative role of sport.

She is Past President of FEPSAC (European Federation of Sport Psychology), member of the Scientific Board of ECSS (European College of Sport Science), Associate Editor for the journal Science and Medicine in Football and member of the Editorial Board of Psychology of Sport and Exercise.

Prof. Dr. Willi Essing (awarded 2019)

Prof. Dr. Willi Essing

On May 30, 2019, Prof. Willi Essing was awarded the asp's golden badge of honor at the asp annual conference 2019 in Halle (Saale) as part of the "50 years of asp" ceremony. asp President Bernd Strauß thus honored Essing's special merits in the founding years of asp.

In 1968, Willi Essing belonged to the small group of Germans who took part in the 2nd World Congress of the International Society for Sport Psychology (ISSP) in Washington, DC - which provided a decisive impetus for the founding of the asp as an institutional representation of sport psychology in Germany.

Prof. Dr. From 1973 until his retirement in 1998, Willi Essing was a professor of sports psychology at the Institute for Sports Science (formerly the Institute for Physical Exercise) at the University of Münster.

 

Prof. Dr. Hartmut Gabler (awarded 2018)

Prof. Dr. Hartmut Gabler

On May 11, 2018, Prof. Hartmut Gabler, who held the Chair of Sports Psychology at the University of Tübingen until his retirement, was awarded the asp’s Golden Badge of Honor at the 2018 asp annual conference in Cologne. asp President Bernd Strauss honored Gabler's special achievements in sports psychology in Germany. Among other things, Hartmut Gabler was one of the founding members of the asp at the founding meeting in Münster in 1969.

In 1959, Hartmut Gabler began studying English, French and physical education at the University of Tübingen. From 1961 to 1963 he then studied at the Cologne Sports University, graduating as a certified sports teacher. He then began studying psychology in Cologne in 1963, which he continued in Tübingen in 1965. After graduating as a psychologist from the Eberhard Karls University of Tübingen in 1968, he began his long professional career at the University of Tübingen. After earning his doctorate phil. in the Department of Social and Behavioral Sciences, Education 1971 Hartmut Gabler became Executive Director of the Institute for Sports Science in 1972.

In 1976 Gabler habilitated in sports science and in 1977 he took over the professorship for sports science with a focus on sports psychology at the University of Tübingen. He held this position until his retirement in 2005. In the meantime, he was Dean of the Faculty of Social and Behavioral Sciences twice for two years and Vice-Rector of the university from 1997 to 1999. Shortly before his retirement (1999-2002) he once again took over the management of the Institute for Sports Science.

During his career, which had a decisive influence on the development of sports psychology in Germany, Gabler's main areas of work were in the areas of performance motivation in high-performance sports, the motivational foundations of extreme sports, motivation to act fairly, aggressive actions by athletes and spectators, life courses and biographies of high-performance and extreme athletes and in the field of psychological training.

In addition to the scientific findings and the contribution to theory formation, Hartmut Gabler was also active in the practice of sports psychology. He dealt with psychological aspects in various sports, e.g. in swimming and football, then he increasingly focused his interest on tennis. Here, together with the German Tennis Association, he developed teaching and learning material for teacher and trainer training and helped to develop training concepts.

 

Prof. Dr. Roland Seiler (awarded 2018)

Prof. Dr. Roland Seiler

On May 11, 2018, a senior lecture by Prof. Roland Seiler, University of Bern (CH), took place at the German Sport University Cologne. Following this, Roland Seiler was awarded the asp's Golden Badge of Honor by asp President Bernd Strauss. Bernd Strauß honored Roland Seiler's international and national services to sports psychology.

Roland Seiler earned the gymnastics and sports teacher diploma II at the University of Bern and received his doctorate in psychology and sports medicine from the German Sports University in Cologne in 1989. After his habilitation in 1994 at the DSHS in Cologne, he held a professorship at the Norwegian Sport University in Oslo, declined the call to Gießen and in 1996 took over the management of the department of sport psychology and social sciences at the Federal Office for Sport in Magglingen. In 2005 he accepted a professorship with a focus on sports psychology at the Institute for Sports Science at the University of Bern and is now Vice Director of the institute.

Prof. Seiler was head of the organizing committee for the 1991 FEPSAC Congress in Cologne, where he was elected to the FEPSAC Board of Directors, which he chaired from 2003 to 2007. He also chaired the 2001 asp conference in Magglingen and the 2015 FEPSAC congress in Bern.

His research focuses on the cognitive organization of sporting actions, most recently within groups and teams. In addition, special attention is paid to the development and assurance of quality in applied sports psychology, including the design and management of a postgraduate course in sports psychology.

 

Prof. Dr. Dorothee Alfermann (awarded 2016)

Prof. Dr. Dorothee Alfermann

On June 21, 2016, the farewell symposium of Prof. Dr. Dorothee Alfermann, who will be leaving the university after the 2016 summer semester. Numerous guests attended the symposium. asp President Bernd Strauss gave the laudatory speech. In addition, Prof. Dr. Anne-Marie Elbe (President FEPSAC) and Prof. Dr. dr hc. multi. Ursula Lehr (University of Heidelberg, former federal minister), who gave a lecture on issues related to career development in old age. Bernd Strauss emphasized the outstanding achievements of the Ema Geron prizewinner in the development of sports psychology and awarded Prof. Alfermann the asp's Golden Badge of Honour.

Dorothee Alfermann is the first recipient of the Golden Badge of Honor of the asp. In June 2016, the asp executive committee decided to introduce this new form of honoring for the asp. Prerequisite for this honor is the Executive Committee resolution of the asp. The Golden Badge of Honor of the asp is another instrument of the asp, in addition to the tried and tested instruments of honorary presidency and honorary membership, which are awarded by resolution of the general meeting.

Here you will find the eulogy by asp President Prof. Bernd Strauß as a pdf for download.

Dokument (German)

Prof. Dr. Dieter Hackfort (awarded 2016)

Prof. Dr. Dieter Hackfort

On November 19, 2016, a ceremony was held at the Bundeswehr University in Munich to mark the 25th anniversary of the Department of Sports Science and in honor of the founder, Prof. Dr. Dieter Hackfort, who celebrated his 65th birthday the following day. In this context, asp President Prof. Bernd Strauß awarded the asp's Golden Badge of Honor to the jubilee.
Prof. Hackfort is the founding professor of the Department of Sports Science (DfS, formerly ISWS=Institute for Sports Science and Sports) in 1991 at the University of the Federal Armed Forces in Munich. He received his training at the German Sport University and at the University of Cologne, where he studied sports science, psychology and education. Doctorate in 1983 (with distinction) and habilitation in 1985. His professional career has taken him from Cologne (assistant at the Psychological Institute of the German Sport University) to Tampa, Florida (visiting professorship at the Center for Behavioral Medicine and Health Psychology at the University of South Florida), Heidelberg (professorship for Sports Science) and Munich (Professorship for Sports Psychology and Sports Education) in 2003 to Doha, Qatar, where he was involved as Dean in the founding of Aspire - Academy for Sports Excellence and the Department for Quality Management, Education and Social Affairs (QESA) as Director and established the Sport Science Program at Qatar University as Founding Director. After refusing an appointment at the German Sport University in Cologne, he returned to the Bundeswehr University in Munich in 2010.
His research focuses on the development of a mental test and training system (MTTS), performance management in stressful situations, transitions into high-performance sport during and after a sporting career, as well as the diagnosis and optimization of mental fitness.

Here you will find the laudation by asp President Prof. Bernd Strauß as a pdf for download.

Dokument (German)